• Gleich vorweg ...
  • Das Angebot einer Labelpartnerschaft mit der Edition Gegenwind wendet sich ausschließlich an Kollegen und Kolleginnen, die bereits auf überzeugende Referenzen vorangegangener Veröffentlichungen verweisen können und deren Projekte sich qualitativ vom Einerlei der diversen Bezahlverlage und BoD/E-Book-Dienstleister wie Books on Demand, CreateSpace, neobooks.com etc. entsprechend abheben.

    Technische Mindestvoraussetzungen:
    - Eigene Homepage zur Bewerbung (nicht nur) der mit dem Label Edition Gegenwind ausgezeichneten Buchtitel!
    - Das Zutrauen, z. B. über eine Self-Publishing-Plattform Selbstpublikationen zu erstellen (oder von PC-affinen Kindern, Freunden etc. erstellen zu lassen) - die Edition Gegenwind ist KEIN Verlag!

    NB!: Diese Webseite dient nicht der Anwerbung, sondern der programmatischen Selbstvergewisserung sowie als Referenz für ggf. durch die derzeitigen LabelpartnerInnen selbst vorgeschlagene Neuaufnahmen. Anfragen auf Eigeninitiative sind zwar dennoch möglich, ihnen sollte jedoch unbedingt eine eingehende Überprüfung hinsichtlich einer etwaig gemeinsamen Schnittmenge dieser und der Seiten zu den hier vorgestellten Titeln und AutorInnen vorangehen. Die Autorengemeinschaft mit inzwischen insgesamt acht LabelpartnerInnen ist derzeit nicht mehr auf der Suche nach neuen KollegInnnen, aber bei entsprechender Schnittmenge s.o. werden Anfragen gern entgegengenommen und an die Autorengemeinschaft zur Abstimmung weitergeleitet ...

  • Was leistet die Edition Gegenwind?
  • - Die Begrenzung auf anerkannte Autoren und Illustratoren, deren schriftstellerische oder/und künstlerische Professionalität unstrittig ist.
    - Jeder Partner der Edition Gegenwind kann neue Partner vorschlagen, über die dann alle Partner abstimmen.
    - Das bereits eingeführte "Label" mit der Wortmarke Edition Gegenwind inkl. Logo für Cover und ggf. Vorsatzseiten.
    - Schwarz auf weiße Logo-Grafik (wird bei Bedarf zugemailt).
    - Listung Ihres Titels ggf. schon ab dem Status "in Vorbereitung" oder erst, wenn er tatsächlich vorliegt unter [Bücher].
    - Einsortierung in eine der Editionsreihen wie [Belletristik], [Kinderbuch] etc..
    - Ggf. auch zu Ihrem Titel passende Neueinrichtung einer Reihe.
    - Kurzbeschreibung Ihres Titels inkl. aller notwendigen bibliographischen Angaben.
    - Direktlinks zu Ihrer Homepageseite, zur jeweils Titel bezogenen Herstellerseite und zu Internetbuchhändlern wie Amazon.
    - Ihr Autorenname wird nach Ankündigung Ihres ersten Titels auf der [Startseite] sowie inkl. der von Ihnen besetzten Buchreihen und ihrer verlinkten Homepageadresse unter [Autoren] aufgeführt.

  • Was machen Sie?:
  • - Sie gehen auf [Kontakt-FAQ] und fragen um eine Partnerschaft mit der Edition Gegenwind via Email an.
    - Sie warten die Aufnahmebestätigung Ihres Projektes in die Edition Gegenwind ab. (Voraussetzung für alles Weitere!)
    - Sie planen Ihr Buch/E-Book-Projekt in eigener Verantwortung und verwirklichen es nach den Vorgaben des jeweiligen Herstellers.
    - Sie beachten gerade auch bei Nutzung von Gratis- bzw. Freeware-Schriften die Lizenzbedingungen ihrer Entwickler bzw. Autoren.
    - Sie setzen auf die Vorder- und Rückseiten des Covers die Wortmarke Edition Gegenwind (i.d.R. mit "Garamond") oder/und das Logo.
    - Sie überschreiben die Copyright-Angaben im Innenteil mit Edition Gegenwind und verweisen darunter auf den Hersteller als eigentlichen Verlag.
    - Sie planen zwei "letzte Seiten" für Hinweise auf die anderen Titel der Edition Gegenwind ein. (Siehe hierzu: Word-Doc-Datei)
    - Sie formulieren eine Kürzestbiografie sowie bibliographische und weitere Angaben zum Buch analog der anderen Einträge hier vor.
    - Sie setzen auf der Homepageseite zu Ihrem Titel mit diesem Label einen Link zur Edition-Gegenwind.

  • Und das ist alles?
  • Ja, mehr muss nicht sein - aber mehr ist in gegenseitiger Absprache denkbar ...
    (Verbesserungsvorschläge zu den Seiten der Edition Gegenwind werden jederzeit gern aufgenommen!)

  • Und wenn mein BoD-Projekt nicht aufgenommen wird?
  • Dann dankt die Edition Gegenwind für das entgegengebrachte Vertrauen und die damit verbundene Wertschätzung des hier vorgetragenen Partnerschaftsprinzips für ein gemeinsam genutztes Editionslabel. Zudem können Sie ja selber ein ähnliches Label unter eigenen Vorzeichen begründen - denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft, und das käme letztlich allen wieder zugute ...




    www.edition-gegenwind.de © Ulrich Karger seit 2010